ROCK'n'RÜTZEL

Wenn ich Euch nerve, habts Ihr keine Nerven.

Month: März, 2015

Aus der Tiefe des Traumes (28.3.2015)

Manuel Neuer gibt mir eine Führung durch sein Elternhaus. Höhepunkt und Endstation: Ein Zimmer mit Tropenpflanzen, in dem der offensichtlich tote Papagei „Schlafi“ lebt. Neuer behauptet hartnäckig, das Tier „döse nur“, und streichelt begeistert den schon recht zerfledderten Kadaver. Wir streiten kurz über den Zustand des Vogels, müssen dann aber leise sein, damit seine Mutter nichts hört.

Aus der Tiefe des Traumes (11.3.2015)

Ich muss mal wieder mein Abitur nachmachen, weil es da wohl irgendwelche Unregelmäßigkeiten gibt und ich versehentlich 5 Monate nicht in die Schule gegangen bin. Dieses Mal sind die Fächer Deutsch und, ein Abi-Traum-Klassiker, Mathe dran. In Deutsch muss ich einen zehnseitigen Essay zum Thema „Lieder über Frösche“ abliefern, ich schinde ziemlich viel Platz durch ausführliche Auslassungen zu mit einem obskuren Kinderlied, dessen Refrain ungefähr so geht: „Qu-ak, quak, quak, qu-ak, quak, quak/ Qu-ak, quak, quak, quak, quak, quak“. Als Ende zimmere ich noch irgendwas rührendes über Kermits „It’s not easy bein‘ green“ hintendran, fertig ist die Laube. Das Thema meiner Mathe-Klausur lautet überraschenderweise: „Legale Implikationen exzentrischer Hochzeitsbräuche“. Glücklicherweise kann ich, anders als bei meinem echten Abi, aufs Klo gehen und googeln.