Aus der Tiefe des Traumes (1.4.2018)

by Anja Rützel

Ich bin Kandidatin in einem neuen TV-Format von Sarah Kuttner, das formell an die schlimme „Start-up“-Sendung von Carsten Maschmeyer erinnert – allerdings müssen wir keine albernen Kinderunternehmer-Aufgaben lösen, sondern jede Woche bekannte Comicfiguren nach den sehr speziellen Wünschen von Sarah Kuttner aus Knet modellieren. Aufgabe diese Woche: Wallace & Gromit, aber im Stil von Edvard Munchs „Schrei“. Ich schlage mich dank meiner jahrelangen Fimo-Obsession als Kind sehr gut und komme easy weiter in die nächste Runde, andere haben weniger Erfolg: Drei Kandidaten werden nacheinander in Kuttners Büro geführt, das wirklich exakt so aussieht wie Maschmeyers im TV, wo sie ihnen sehr freundlich ihren Trademark-Rausschmeißsatz sagt: „Das war nix, weißte selber, ne!“. Die geschassten Kandidaten gehen ab, und sie drückt die misslungenen Knetwerke durch eine Oldschool-Kartoffelpresse.